Oberlidstraffung

 

Bei einer Oberlidplastik sollen der Charakter, der Ausdruck und die natürliche Schönheit der Augenpartie wieder voll zur Geltung kommen.

 

Bei der Straffung der Oberlider (Schlupflider) wird die überschüssige Haut entfernt und nach Wunsch können gleichzeitig Zornesfalten beseitigt oder abgesunkene Brauen angehoben werden.

 

Um wiederum die jugendliche Frische und Fülle zu erhalten, kann im Augenbereich zusätzlich Fett injiziert werden (sogenanntes Lipofilling).

 

Eine Oberlidplastik kann als isolierter Eingriff durchgeführt werden, ist jedoch häufig auch Teil einer umfassenderen Schönheitsoperation.

Das Risiko einer Oberlidplastik ist bei korrekter Indikationsstellung gering. Bei der Operation werden die Schnitte so gelegt, dass die Narbe praktisch unsichtbar in die Lidfalte zu liegen kommt. Die Erholungszeit nach diesem Eingriff beträgt ungefähr eine Woche.

 

Oberlidkorrekturen werden ambulant in der Tagesklinik im Löwencenter durchgeführt.

Beispiele


Synonyme: Oberlidstraffung, Schlupflidkorrektur, Blepharoplastik

 

Wann ist dieser Eingriff angezeigt ?

 

Mit zunehmendem Alter verliert die Oberlidhaut an Elastizität und Spannkraft und es kann ein Hautüberschuss — sogenanntes Schlupflid oder medizinisch eine Blepharochalase — auftreten.

In dieser Situation ist eine Hautentfernung meist aus ästhetischen und gelegentlich auch aus funktionellen Gründen angezeigt.

 

Über den Eingriff

Vor dem Eingriff wird der Hautüberschuss eingezeichnet. Bei der Operation werden die Schnitte so gelegt, dass die Narbe kaum sichtbar in die Lidfalte zu liegen kommt.

 

Was ist das Ziel dieses Eingriffes ?

Das Ziel dieses Eingriffes besteht darin, dass nach der Hautentfernung der spezielle Charakter und die Individualität Ihrer Augen erhalten bleibt.

Eine Oberlidplastik führt zu einem offenen und frischen Blick und die Augen erscheinen etwas grösser.

 

Risiken & Operationsfolgen

Das Risiko einer Oberlidplastik ist bei korrekter Indikationsstellung und bei normaler Tränenfunktion gering.

In einem Aufklärungsgespräch werden Sie über die möglichen Komplikationen informiert.

Operationsfolgen sind leichte Schwellungen und in der Regel kurz dauernde, bläulich rötliche Verfärbungen der Augenlider.

 

Anästhesie

Der Eingriff kann problemlos in Lokalanästhesie (örtliche Betäubung), nach Wunsch zusätzlich in einem Dämmerschlaf (Stand-by) durchgeführt werden.

 

Klinikaufenthalt

Es ist kein Klinikaufenthalt notwendig. Der Eingriff erfolgt ambulant in der Tagesklinik im Löwencenter.

 

OP-Dauer

45—60 min.

 

Kosten

Ca. 4500 CHF. Bei den Kosten handelt es sich um Richtpreise. Ein detaillierter Kostenvoranschlag wird für Sie ausgearbeitet.

Die Krankenkassen übernehmen in seltenen Fällen mit eingeschränktem Sehvermögen (augenärztliche Untersuchung mit Bestimmung des Gesichtsfeldes notwendig) die Kosten für eine Oberlidkorrektur.

 

 

Welche Vorbereitungen muss ich für die Operation treffen?

Reinigen sie gründlich die Lidhaut und entfernen Sie sämtliche Wimperntusche.

Nehmen Sie eine Sonnenbrille mit, welche Sie nach der Operation zur Kaschierung des Operationsgebietes tragen können.

Nach diesem Eingriff dürfen Sie kein Auto lenken, respektive selber am Strassenverkehr teilnehmen.

Bitte organisieren Sie einen Abholdienst. Selbstverständlich können wir Ihnen auch ein Taxi bestellen.

 

 

Wie verläuft die Nachbehandlung und was ist nach der Operation zu beachten?

Das Auflegen von Kühlbeuteln reduziert allfällige Schwellungen.

Während der ersten Nacht empfiehlt sich das Auflegen steriler Augenkompressen.

Die Einnahme von abschwellenden und schmerzlindernden Medikamenten verbessert das Wohlbefinden.

Künstliche Tränen (Lacrinorm Augengel etc.) schützen die Hornhaut.

Die Fäden werden bereits nach 5 Tagen entfernt.

Anschliessend werden die Narben mit sterilen Pflastern (Steristrip) für ca. eine weitere Woche abgedeckt.

Arbeitsausfall Ca. 1 Woche.

 

 

Sport

Anstrengende sportliche Aktivitäten sind für ca. 4 Wochen zu unterlassen.

Sonne / Sauna / Solarium

Bei intensiver Sonnenbestrahlung sollten Sie für längere Zeit eine Sonnenbrille tragen.

Stärkere Erwärmungen des Operationsgebietes durch Sauna- oder Solariumbesuch sind während 4—6 Wochen zu vermeiden.

 

 

Oft gestellte Fragen:

 

Muss ich Ihnen mitteilen, dass ich Medikamente einnehme?

Ja, es ist sehr wichtig, dass Sie den Arzt über allfällige Krankheiten und über die Einnahme von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmittel informieren.

Zwei Wochen vor dem Eingriff sollten keine blutverdünnenden Medikamente (z.B. Aspirin) eingenommen werden.

Falls Sie Blutverdünner einnehmen müssen, bitten wir Sie, dies uns unbedingt mitzuteilen.

 

Ist das Resultat dauerhaft?

Der Effekt des Eingriffes bleibt erhalten, doch der Alterungsprozess schreitet normal fort und kann das Resultat mit den Jahren wieder verändern.

 

Wann darf ich wieder Duschen / Haare waschen?

Am Tag nach der Operation dürfen Sie wieder duschen.

Bitte beachten Sie, dass die Augenpartie nicht nass wird. Wir empfehlen Ihnen die Haare bei einem Coiffeur waschen zu lassen.

Falls dies nicht möglich ist, können Sie die Haare ganz sorgfältig — den Kopf nach hinten geneigt — waschen, ohne dass die operierten Lider nass werden

     

Muss ich die Narbe mit einer Narbencrème behandeln?

Nein, wir raten Ihnen sogar davon ab. Wir bitten Sie, unsere Tapinganweisungen zu befolgen.

 

Wann darf ich die Augen wieder schminken?

Nach ca. 8—10 Tagen dürfen Sie Ihre Augen wieder schminken.

 

Wann darf ich wieder Augencrèmes anwenden?

Nach ca. 10—14 Tagen dürfen Sie ihre herkömmlichen Produkte verwenden.

 

Wann darf ich meine Kontaktlinsen wieder tragen?

Sobald ein problemloses Einlegen der Linsen möglich ist.

 

 

Kombinationsbehandlung:

 

Oberlidkorrekturen ergeben nur gute Resultate, wenn die Augenbrauen nicht abgesunken sind.

 

Abgesunkene Augenbrauen können auch nicht-chirurgisch angehoben werden, wobei diese Behandlungen wiederholt werden müssen.

Ein dauerhaftes und stärkeres Anheben der Augenbrauen muss hingegen chirurgisch durch ein Brauen- oder Stirnlifting erfolgen. Häufig wird durch die Kombination einer Oberlidkorrektur und eines Brauenliftings ein deutlich ansprechenderes ästhetisches Resultat erreicht.

 

Gerne beraten wir sie persönlich.

 


Download
Informationsbroschüre
Oberlidstraffung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.4 KB

Preise Gesichtschirurgie

 

Augenlidkorrektur

 

– Oberlidplastik 4500 CHF

- Brauenlift 4500 CHF

– Ober- und Unterlidplastik 6000 – 9000 CHF (+ Midfacelifting bis 10’000 CHF)

 

Lifting Operation

 

– Facelifting, je nach Aufwand 15’000 – 25’000 CHF

– Isoliertes direktes Halslifting ca. 8000 CHF

 

Nasenoperation

 

– Nasenkorrektur 9500 – 10’000 CHF

 

Ohrmuschelkorrektur (Anthelixplastik) – 5000 – 6000 CHF

 

Ohrlochausriss / Ohrläppchenreduktionsplastik

 

– Einseitig 950 CHF

– Beide Seiten 1800 CHF

 

Hautveränderungen

 

– Ästhetisch störende kleine Hautveränderungen 1x 500 CHF, folgende je 200 CHF

 

Bei den Kosten handelt es sich um Richtpreise. Ein detaillierter Kostenvoranschlag wird für Sie ausgearbeitet.